Recht erfragen - Recht erfahren - Recht bekommen

Recht erfragen - Recht erfahren Recht bekommen

 

 

 

 

Die Bedeutung des Datenschutzes ist in unserer digitalisierten Welt stetig gestiegen, weil Datensammlung, Datenverarbeitung, Datenerfassung, Datenweitergabe und Datenanalyse immer einfacher werden. Facebook, WhatsApp, Twitter und andere soziale Netzwerke verbinden die Welt und bringen Privates oder Geschäftliches ins Internet.

Die EU und der deutsche Gesetzgeber nehmen die Wirtschaft in die Pflicht, die personenbezogenen Daten der Bürger zu schützen und haben dafür neue, strengere Vorschriften für die Handhabung des Datenschutzes geschaffen.

Jede Firma und jeder selbständig Tätige muss den Datenschutz gewährleisten. Der Chef ist dafür selbst verantwortlich – ein Datenschutzbeauftragter kann eine wertvolle Hilfe sein.

Die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten ist es, den etwa nicht sachgerechten Umgang mit Daten oder der Datensicherung aufzuzeigen. Noch wichtiger ist es allerdings in Abstimmung mit dem Verantwortlichen Wege zu finden, die den Umgang mit personenbezogenen Daten rechtskonform gestalten. Damit werden kostspielige Abmahnungen seitens der Konkurrenz und Beanstandungen durch Privatpersonen und auch Beanstandungen der Datenschutzbehörde vermieden.

Im Kundenkontakt ist Datenschutz unabdingbar, vertrauensbildend und richtig angestellt sogar ein Wettbewerbsvorteil!

Verletzungen des Datenschutzes sind mittlerweile mit hohen Bußgeldern belegt und werden in zunehmendem Umfang auch als Straftaten definiert.

Sie sollten nicht erst ab Mai 2018, wenn die Übergangsfrist für die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung endet, tätig werden.

 

Unser Flyer
zum Thema Datenschutz
Datenschutz.pdf (1.88MB)
Unser Flyer
zum Thema Datenschutz
Datenschutz.pdf (1.88MB)

 


 

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag
9:0017:00
Dienstag
9:0017:00
Mittwoch
9:0017:00
Donnerstag
9:0017:00
Freitag
9:0017:00
Zeiten variieren je nach Anwalt und können auch außerhalb der regulären Zeiten vereinbart werden.